Hersteller
Versandland
Rezensionenmehr »
AK420
AK420
Kundengruppe: Gast
THCA

Was ist THCA, das Elternteil von THC?

THC ist THC, richtig? Nicht genau. Es gibt verschiedene Formen von THC, und eine davon heißt Tetrahydrocannabinolsäure oder THCA. In diesem Leitfaden erklären wir:

  • Was ist THCA?
  • Wie wirkt THCA?
  • Was ist der Unterschied zwischen THC und THCA?
  • Zeigt sich THCA bei einem Drogentest?
  • Wo kann man THCA finden?

Was ist THCA?

Wenn THC das Kind ist, ist THCA der Elternteil. THCA selbst ist ein nicht berauschendes Cannabinoid, das in Marihuana-Pflanzen vorkommt. Wenn die Pflanze erhitzt wird, wird das THCA in THC umgewandelt – das psychoaktive Cannabinoid, mit dem die meisten Cannabiskonsumenten vertraut sind. Dieser Prozess wird als Decarboxylierung bezeichnet und ist die wissenschaftliche Art zu beschreiben, was passiert, wenn Cannabis durch Hitze „aktiviert“ wird. (Entweder durch Rauchen oder Verdampfen oder durch rechtzeitiges Erhitzen.)

Wie wirkt THCA?

Was ist THCA?

THCA ist einzigartig, weil es groß ist. Die Größe dieses Moleküls bedeutet, dass es nicht mit den CB1-Rezeptoren des Endocannabinoidsystems im Körper interagieren kann. Aus diesem Grund hat THCA ohne Decarboxylierung keine psychoaktiven Eigenschaften. Aber das bedeutet nicht, dass es kein wichtiges Cannabinoid mit dem Potenzial für therapeutische Eigenschaften ist.
 

Erscheint also THCA bei einem Drogentest?

Die Antwort ist ja. Es gibt eine Vielzahl von Drogentests, die nach THCA als Zielanalyt suchen. Das heißt, wenn man sich einem Drogentest unterziehen muss oder dass ein Drogentest ansteht, wird auch THCA analysiert.

Wo kann man THCA finden?

Die meisten Cannabissorten enthalten THCA, bevor sie konsumiert werden. Es gibt einige Sorten, die höhere Mengen an THCA enthalten als andere, einschließlich Novarine THCV:THC. Wenn man an der nicht berauschenden Wirkung von THCA interessiert ist, sollten man nach einem Produkt ausschauhalten, das reines THCA ist. Diese Produkte werden manchmal als „Diamanten“ bezeichnet. Es sind auch Vollspektrumprodukte erhältlich, die THCA in ihrer Zutatenliste enthalten. Dies ist eine weitere Möglichkeit, THCA auszuprobieren, aber es ist wahrscheinlich, dass man dadurch auch den Entourage-Effekt mehrerer Cannabinoide erleben wird, die zusammenarbeiten. THCA-Haltige Produkte sind in den meisten EU-Ländern nicht legal, daher finden sich noch kaum legale Produkte auf dem europäischen Markt.