Hersteller
Versandland
Rezensionenmehr »
00 Cheese
00 Cheese
Kundengruppe: Gast
Was sind Terpene

Was sind Terpene und was bewirken sie?

Du hast das Wort „Terpene“ vielleicht noch nie zuvor gehört, aber es ist dir definitiv in deinem Leben begegnet. In diesem Leitfaden erklären wir:

  • Was sind Terpene?
  • Was bewirken Terpene?
  • Wie unterscheiden sich Terpene von Cannabinoiden?
  • Welche Arten von Terpenen gibt es?
  • Existieren Terpene außerhalb von Cannabis?

Lerne noch andere Teile der Cannabispflanze kennen, wie Flavonoide und Trichome.

Terpene sind einzigartige Verbindungen, die in Pflanzen vorkommen und ihnen ihren Geschmack und ihr Aroma verleihen. Auch Cannabispflanzen sind keine Ausnahme. Je nach Cannabissorte können Terpene stark variieren und einzigartige Düfte erzeugen, darunter Trauben-, Zitrus-, Kiefern- und sogar Dieselkraftstoff sowie Aromen wie pfeffrig, süß, zitronig und holzig.

Wie unterscheiden sich Terpene von Cannabinoiden?

Cannabinoide wie THC und CBD sind in vielerlei Hinsicht einzigartig gegenüber Terpenen. Cannabinoide haben beispielsweise keinen ausgeprägten Geruch oder Geschmack. Terpene tun es. Haben Terpene also psychoaktive Eigenschaften wie THC? An sich ist die Antwort nein.

Obwohl Marihuana-Terpene und Cannabinoide unterschiedlich sind, arbeiten sie beim Konsum im Körper zusammen, um den Entourage-Effekt zu erzeugen. Der Entourage-Effekt ist die Theorie, dass Cannabinoide und Terpene tatsächlich zusammenarbeiten, um die Effekte zu erzeugen, die wir in unserem Körper spüren, wenn wir Cannabis konsumieren.

Cannabinoide können verwirrend sein. Lese dir dazu noch heute unseren Artikel zu Cannabinoiden duch.

Welche Arten von Terpenen gibt es?

Es gibt Hunderte verschiedener Arten von Terpenen in Cannabis und anderen Pflanzen, aber es gibt einige, die sich von den anderen abheben. Diese Terpene haben einzigartige Eigenschaften und werden häufig für Dinge wie ätherische Öle und Haushaltsreinigungsprodukte angebaut. Wenn es um einige der bekanntesten geht, ist hier eine Liste von Terpenen:

  • Humulen Terpen: Dieses Terpen wird seit Jahrhunderten verwendet, aber wir haben gerade erst begonnen, es wirklich zu erforschen und zu verstehen. Es ist eines der wichtigsten Terpene im Hopfen und verleiht dem Bier den hopfigen Geschmack.
  • Caryophyllene Terpen: Dieses würzige, nach Holz duftende Terpen findet sich in vielen Haushaltsgewürzen, einschließlich Zimt und schwarzem Pfeffer. Neben gängigen Kräutern und Gewürzen findet sich dieses Terpen auch in einer Vielzahl beliebter Marihuana-Sorten.
  • Myrcen Terpen: Wie bei allen Terpenen studieren und verstehen wir Myrcen weiter, aber es gibt ein paar Dinge, die wir wissen: Es hat einen süßen, erdigen Duft, der Sie wahrscheinlich an Mango erinnert – denn Myrcen verleiht Mango seine Einzigartigkeit Geschmack.
  • Limonen Terpen: Dies ist eines der beliebtesten Terpene und verleiht den meisten Haushaltsreinigungsprodukten sein Zitronenaroma! Limonen ist auch ein beliebtes botanisches Insektizid, weil es bestimmte Insekten abwehrt. Dieses nach Zitrusfrüchten riechende Terpen verleiht Orangen und Grapefruits ihren einzigartigen Duft, und dasselbe tut es bei bestimmten Marihuana-Sorten.
  • Pinene Terpen: Pinene ist ein weiteres beliebtes Haushaltsprodukt und hat ein süßes, holziges Aroma, ähnlich wie Ihr Lieblingsnadelbaum. Von Kerzen über Reinigungsmittel bis hin zu ätherischen Ölen findet sich Pinen in einer Vielzahl von Produkten.

Es gibt noch andere Terpene, die wir im Auge behalten, darunter Linalool, Terpineol, Ocimen, Bisabolol, ValenceneFarnesen und Geraniol. Jedes dieser Terpene ist in Cannabis vorhanden und wird auf das Potenzial zusätzlicher Vorteile untersucht.

Existieren Terpene außerhalb von Cannabis?

Ja! Terpene sind Schlüsselverbindungen in den meisten Pflanzen, die in der Natur vorkommen. Sie spielen eine wichtige Rolle im Leben der Pflanze, egal ob es sich um Rosmarin und Basilikum oder eine Cannabissorte handelt. Während Cannabinoide einzigartig in Marihuana sind, sind Terpene dies nicht – also denke daran, wenn du das nächste Mal ein Basilikum-Pesto-Nudelgericht zubereitest oder deinen Küchenboden schrubbst. Es besteht eine gute Chance, dass diese Düfte von Terpenen stammen.