Hersteller
Versandland
Versandland
Versandland
Bewertungenmehr »
Ice
Ice

Medizinische Hanfsamen - ein Segen für die Medizien

Medizinische Samen

Dank harter Arbeit unzähliger Hanf Aktivisten in den letzten Jahren hat es zu einem leichten Umdenken in der Gesetzgebung zur Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke geführt. Und seitdem können Cannabis Konsumenten zu sehnlich beobachten, wie Ausgabestellen und Züchter die nächste Stufe Angriff nehmen. Jetzt mit kaum rechtliche Grenzen, können medizinische Cannabis-Züchtern frei, mit den stärksten Pflanzen und den höchsten THC & CBD Konzentrationen überhaupt zu experimentieren.

  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 922 Artikeln)
Tangerine G13
Amsterdam Genetics

Tangerine G13

Geschlecht Feminisiert
Kreuzung Tangerine x G13
Sorte 40% Sativa, 60% Indica
Anbau Outdoor, Indoor, Glashaus
Blütezeit Indoor 75 Tage
Blütezeit Outdoor 10  Wochen
THC 20 %
CBD 0,1 %
CBD Skunk Haze
CBD Crew

CBD Skunk Haze

Geschlecht Feminisiert
Sorte 50% Sativa, 50% Indica
Anbau Outdoor, Indoor, Glashaus
Blütezeit 10 Wochen
Ertrag Indoor 450 g/m2
CBD 11,5%
CBG 11,12%
THC 12,5%
THC:CBD-Verhältnis1:1
Geschmack & Aroma Zedernholz,
Zitrus / Kiefer
Minze Aromen
Euforia Reg.
Dutch Passion

Euforia Reg.

Geschlecht Regulär
Sorte 10% Sativa, 90% Indica
Anbau Indoor, Glashaus
Blütezeit 8 Wochen
Ertrag Indoor 400 - 600 g/m2
Höhe  100 - 150 cm
THC 18%
Kalashnikova
Green House Seeds

Kalashnikova

Geschlecht Feminisiert
Kreuzung AK-47 x White Widow
Sorte 20% Sativa, 80% Indica
Anbau Outdoor, Indoor, Glashaus
Blütezeit 8 Wochen
Ertrag Outdoor 1000 g pro Pflanze
Ertrag Indoor 750 g/m2
Erntezeitpunkt Ende September
CBD 0,17%
CBN 0,02%
THC 15,44%
Wirkung Ein starkes Indica Gefühl mit
lang anhaltendem Kopf High.
Super Silver Haze CBD
Green House Seeds

Super Silver Haze CBD

Geschlecht Feminisiert
Kreuzung Skunk x Northern Lights x Haze x CBD
Sorte 70% Sativa, 30% Indica
Anbau Outdoor, Indoor, Glashaus
Blütezeit 10 - 11 Wochen
Ertrag Outdoor 900 g pro Pflanze
Ertrag Indoor 800 g/m2
CBD 8 - 14%
THC 8 - 14%
THC:CBD-Verhältnis1:1
Wirkung Leichter zerebraler Effekt,
der sich langsam entwickelt
gepaart mit angenehmer
entspannender Wirkung
AK 48
Nirvana Seeds

AK 48

 
Geschlecht Feminisiert
Kreuzung Colombian Gold x Thai x Mexican x Afghani
Sorte Sativa, Indica
Anbau Indoor
Blütezeit 7 - 9 Wochen
Ertrag Indoor - SOG400 - 500 g/m2
Geschmack & Aroma Süß, Erdig, Blumig
Wirkung Euphorisch, Entspannt, Freudig
Grow-SchwierigkeitEinfach
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 922 Artikeln)

Unsere medizinische CBD Critical Mass (CBD Crew), 1024, 24 Carat und White Domina CBD sind nur einige der intensiv medizinischen Hanfsamen in unserem Sortiment. Welche unzälige Einsatzmöglichkeiten in der Medizin bieten könenn und sich als ein warer Segen für die Medizien erwiesen. Das Anwendungsgebiet medizinischer Hanfsorten sind: Appetitlosigkeit und Abmagerung, Schmerzlinderung, Übelkeit und Erbrechen, Glaukom, Spastiken, Epilepsie, Asthma, Bewegungsstörungen, Depression, Entzugssymptome, Neurodermitis, Morbus Crohn…
 
Wähl eine CBD reiche Sorte für eine intensive Body Medikation und therapeutische Wirkung, oder nimm eine Sativa, wenn Du einfach nach Samen mit einem klinischen Rausch suchst.  Die Samenwahl liegt ganz bei dir.

Die medizinische Verwendung von Cannabis Sativa und Indica.

Hanf auch Cannabis oder Marihuana genannt (Sativa und Indica - latein), hat dank der ausschließlich in ihm enthaltenen Wirkstoffe therapeutischen nutzen. Laut Überlieferungen findet die Cannabispflanze medizinische Verwendung seit mehr als 5000 Jahren, die bestätigen auch kürzlich Entdeckungen in China. Vor allem die zwei enthaltenen Cannabinoide Delta-9-Tetra-Hydro-Cannabinol (THC oder Dronabinol) und Cannbidiol (CBD) werden dabei eingesetzt, wobei CBD zumeist für antiepileptische und antipsychotische Wirkungen verwendet wird.

Therapeutisch wird es meist oral oder in gerauchter Form verabreicht, wobei Dosis als auch Wirkung wesentlich von der jeweiligen Einnahmeform abhängig ist. Zur Vermeidung unerwünschter Nebenwirkungen wird meist eine stetige Dosissteigerung angewandt. Hanf kann jeweils von der natürlichen Pflanze in Form der getrockneten weiblichen Blüten und in seltenen Fällen auch deren Blätter, konsumiert werden, wobei die bekannteste Konsumform Haschisch darstellt. Für die Medizin wird synthetisch hergestellte Cannbinoide in Form von Gelatinekapseln (Marinol, Dronabinol) hergestellt. Weiteres finden natürliche Hanfpräparate Verwendung in der Homöopathie.

THC (und CBD) werden auf den folgenden Gebieten angewandt:  
 

»Spastikbei Multipler Sklerose (MS), Querschnittserkrankungen, Schmerzzuständen, Missempfindungen, Zittern und Koordinationsstörungen der Muskulatur, Blasen- und Darmschwäche, übermässigem Harndrang : 5-30mg täglich, eventuell auch mehr
 
»Bewegungsstörungenbei hyperkinetischen Bewegungsstörungen wie Tourette-Syndrom, distonischen Störungen wie spastischer Schiefhals und tardiven Dyskinesien: 10-30 mg täglich
 
»Schmerzzuständebei Krebspatienten, Mittelmeerfieber, Migräne und anderen Kopfschmerzformen, degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Neuralgien, Phantomschmerzen, postoperativen Schmerzen, entzündlich bedingte Schmerzen (Arthritis, Colitis ulzerosa), Parästhesien (Kribbeln, Ameisenlaufen), Hyperalgesien (Überempfindlichkeit gegenüber selbst geringen Reizen) und allen Schmerzerkrankungen, die mit Schlaflosigkeit einher gehen oder bei denen eine Entspannung der glatten oder quergestreiften Muskulatur günstig ist, wie schmerzhafte Spasmen, schmerzhafte Menstruation etc. : 10-50 mg täglich
 
»Appetitlosigkeit &
Abmagerung
bei AIDS- und Krebspatienten, Hepatitis C, Magen-Darm- Erkrankungen mit Appetitlosigkeit und Ekel vor der Nahrung, Nahrungsverweigerung bei Morbus Alzheimer: 5-20mg täglich
 
»Übelkeit & Erbrechenbei Nebenwirkungen der Krebs-Chemotherapie, AIDS und Hepatitis C: 10-50mg täglich
 
»Glaukomzur Senkung des Augeninnendrucks um durchschnittlich 25 bis 30 %, gelegentlich um bis zu 50 %
 
»Epilepsiebei generalisierter Epilepsie zur Kontrolle sonst nicht kontrollierbarer Anfallserkrankungen
 
»Entzugssymptomebei Entzugssymptomatik bei benzodiazepin-, Opiat- und Alkoholabhängigkeit (sog. "Ausstiegsdroge")
 
»AsthmaEine Marihuanazigarette bzw. Vaporizer oder 15 mg THC oral entsprechen in ihrer Wirkung hinsichtlich der Bronchienerweiternden Wirkung etwa der therapeutischer Dosen bekannter Asthmamittel wie Salbutamol. Wirkdauer: ca. 2 Stunden.
 
»Depressionenbei reaktiver Depression im Rahmen schwerer Erkrankungen aufgrund stimmungsaufhellender Wirkung, in Volksmedizin auch bei endogener Depression und starken ängsten
 
»Entzündungenbei entzündlich bedingten Schmerzen und Symptomen (Arthritis, Colitis Ulzerosa), wirkt allgemein entzündungshemmend
 
»Allergienbei allergischem Asthma und anderen Allergien (Heuschnupfen, Tierhaarallergie) zur Linderung der Symptome
 
»Autoimmunerkrankungenzur positiven Beeinflussung bestimmter Immunprozesse, etwa bei Multipler Sklerose (MS)